Für ein vitales, gesundes Leben

Kundenlogin
Billboard

Strapazierte Lungen atmen auf: Sole-Rauminhalation beugt chronischen Atemwegserkrankungen vor

In der kalten Jahreszeit sind Infekte der Atemwege an der Tagesordnung. Viele Symptome klingen nach kurzer Zeit wieder ab. Husten, der über Wochen anhält, sollte jedoch als Krankheitszeichen ernst genommen werden. Denn chronische Atemwegserkrankungen entwickeln sich hierzulande zu Volkskrankheiten. COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist zwar weniger bekannt als Bronchitis oder Asthma, dennoch sind immer mehr Menschen daran chronisch erkrankt. Bei den über 40-Jährigen sind es bereits 15 Prozent. Husten und Auswurf sind nicht die einzigen Beschwerden. Aus Angst vor Atemnot und Anfällen ziehen sich viele Erkrankte depressiv zurück, meiden ihre Umwelt und verlieren dramatisch an Lebensqualität. Zudem drohen bei unzureichender Behandlung langfristig gravierende Schädigungen des Atemtrakts. Daher sind frühzeitige und wirksame Behandlungsmaßnahmen dringend geboten.

Die Sole-Rauminhalation von PortaMare® kann die Behandlung von Atemwegserkrankungen effektiv unterstützen: Sie erhöht den Salzgehalt der Raumluft und hilft damit, die oberen und unteren Atemwege wohltuend zu befeuchten. Vor allem werden Schleim und Sekrete durch die angereicherte Luft dünnflüssiger und können durch natürliche Reinigungsprozesse abtransportiert werden. Betroffene erleben meist ein rasches Abklingen der Symptome, das Atmen fällt wieder leichter. Als anerkanntes Verfahren zur Linderung von Atemwegserkrankungen bietet die Sole-Rauminhalation von PortaMare® viele Vorteile: Im Gegensatz zu anderen Verfahren wird der Wirkstoff direkt dorthin gebracht, wo er wirken soll: in den Atemwegen. Negative Einflüsse von verbrauchter Heizungsluft werden auf diese Weise ausgeglichen. Die Sole-Rauminhalation ist obendrein natürlich und frei von synthetischen Zusätzen.

Durch die von PortaMare® entwickelten Rauminhalationsgeräte ist es Erkrankten zudem möglich, ohne Maske oder andere Hilfsmittel die angereicherte Luft beim Atmen aufzunehmen. Meist erfolgt die Inhalation sogar nachts im Schlaf. "Die natürliche Befeuchtung der Atemwege wirkt wie ein Schutzschild und verhindert gemeinsam mit dem gestärkten Immunsystem weitere Infektionen", erklärt Wolfgang Marcus Bauer, Geschäftsführer der PortaMare® GmbH. Und dieser Schutz kommt der ganzen Familie zugute, denn die Sole-Rauminhalation von PortaMare® ist – vom Neugeborenen bis ins hohe Alter hinein – für Menschen aller Altersstufen geeignet.

Atemwege unter Stress - Sole-Inhalation im Winter empfehlenswert

Winterzeit ist Erkältungszeit: Atemwege unter Stress !!

Sole-Inhalation im Winter empfehlenswert

Mit den kalten Monaten beginnt für unsere Atemwege eine sehr stressreiche Zeit. Trockene Heizungsluft, mangelnde Frischluft, erhöhte Erkältungs- und Infekt-Gefahr. Zu kaum einer anderen Jahreszeit werden unsere Atemwege derart beansprucht wie im Winter. weiterlesen

Deutscher Lungentag 2011: PortaMare rückt 
			Sole-Rauminhalation in den Fokus

Strapazierte Lungen atmen auf: Sole-Rauminhalation beugt chronischen Atemwegserkrankungen vor

Die Sole-Rauminhalation von PortaMare® kann die Behandlung von Atemwegserkrankungen effektiv unterstützen: Sie erhöht den Salzgehalt der Raumluft und hilft damit, die oberen und unteren Atemwege wohltuend zu befeuchten. Vor allem werden Schleim und Sekrete durch die angereicherte Luft dünnflüssiger und können durch natürliche Reinigungsprozesse abtransportiert werden. weiterlesen