Für ein vitales, gesundes Leben

Kundenlogin
Billboard

Impressum

Sitz der Gesellschaft:

PortaMare® GmbH
Kesselbodenstraße 11

85391 Allershausen

Fon: +49 (0)89 89 4222 / 999

Fax: +49 (0)89 89 4222 / 998

Web: www.portamare.de

E-mail: info(at)portamare.de


Bankverbindung:

Sparkasse Fürstenfeldbruck
Konto Nr. 311 55 708
BLZ 700 530 70
Swift : BYLADEM1FFB

IBAN: DE89700530700031155708

Geschäftsführer: Wolfgang Marcus Bauer
Technik und Website: Richard Blimmel (rblimmel(at)portamare.de)
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 176197
Steuernummer: 115/135/30287

USt.-IDNr.: DE262614029


Wichtige Hinweise:

Alle Informationen und Angaben von PortaMare® sind sorgfältig geprüft, recherchiert und verfasst worden. Wir bemühen uns, das Informationsangebot stets zu erweitern und zu aktualisieren. PortaMare® kann keine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität übernehmen. Die von PortaMare® bereitgestellten Informationen dienen zum Überblick verschiedener Atemwegserkrankungen und dürfen in keinem Fall als Ersatz für die ärztliche Beratung oder Behandlung angesehen werden. Atemwegserkrankungen sollten immer durch medizinisches Fachpersonal diagnostiziert und behandelt werden.

Atemwege unter Stress - Sole-Inhalation im Winter empfehlenswert

Winterzeit ist Erkältungszeit: Atemwege unter Stress !!

Sole-Inhalation im Winter empfehlenswert

Mit den kalten Monaten beginnt für unsere Atemwege eine sehr stressreiche Zeit. Trockene Heizungsluft, mangelnde Frischluft, erhöhte Erkältungs- und Infekt-Gefahr. Zu kaum einer anderen Jahreszeit werden unsere Atemwege derart beansprucht wie im Winter. weiterlesen

Deutscher Lungentag 2011: PortaMare rückt 
			Sole-Rauminhalation in den Fokus

Strapazierte Lungen atmen auf: Sole-Rauminhalation beugt chronischen Atemwegserkrankungen vor

Die Sole-Rauminhalation von PortaMare® kann die Behandlung von Atemwegserkrankungen effektiv unterstützen: Sie erhöht den Salzgehalt der Raumluft und hilft damit, die oberen und unteren Atemwege wohltuend zu befeuchten. Vor allem werden Schleim und Sekrete durch die angereicherte Luft dünnflüssiger und können durch natürliche Reinigungsprozesse abtransportiert werden. weiterlesen